alle für einen und einer für alle!


Sonntag, 13.09.2015

Am Sonntag empfingen wir das 2. Team des DJK FFC Britz bei uns auf dem Platz an der Blücherstraße. Aufgrund drei recht kurzfristigen Absagen einiger Spielerinnen, mussten wir letztendlich mit einer Spielerin in Unterzahl antreten (hier noch einmal einen herzlichen Dank an Lara, die mit ihren Fähigkeiten und Erfahrung uns ausgeholfen hat).
Der Gegner nutzte während des gesamten Spiels ihre Überzahl gut aus (Britz hatte noch je zwei Spielerinnen zum Wechseln auf der Bank) und drängte jede Minute immer wieder vor unser eigenes Tor, wo unsere Spielerinnen alle Mühe hatten die Angriffe abzuwehren.

Zwar gelang es uns auch einige Male der ein oder andere Abschluss, doch war dies eher eine Seltenheit. Durch unerfahren heit und technische Defizite schenkten letztendlich uns die Gegnerinnen drei Buden ein, so dass wir am Ende der ersten Halbzeit mit 0:3 im Rückstand lagen.

In der zweiten Halbzeit standen wir defensiv besser da und erschwerten somit Britz ihre Führung weiter auszubauen. Nach einer Balleroberung gelang es Lara mehrere Spielerinnen des gegnerischen Teams auszuspielen, wobei es ihr gelang Tutku auf der linken Seite flach anzuspielen. Doch sie entschied sich nicht selbst abzuschließen, sondern spielte mit einem halbhohen Pass, auf die rechts anrückende Azza, die Schwierigkeiten hatte den Ball zu verwerten und striff diesen nur. Der Ball holperte gemäßigt zur Torlinie und wurde durch einen missglückten Klärungsversuch einer Gegnerin selbst ins Tor befördert. Es stand 1:3, wir hatten den Anschluss gefunden, doch leider viel zu spät.

Die Kräfte waren auch am Ende und kurze Zeit schossen die Gegnerinnen mit einem strammen 15m Schuss das 1:4.

Fazit: Komplettes Spiel in Unterzahl. Erste Halbzeit durch fehlende Erfahrung vieler Spielerinnen verpennt. Zweite Halbzeit wesentlich besser.

Kader: Daniela (Tor), Beyza, Lara, Aletta, Azza und Tutku

 

IMG_1111 Kopie

 

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.