Hallenendrunde der Frauen 2011

ehrung

Unser FrauenTeam  erreichte in der Hallen-Endrunde des BFV der den vierten Platz und verpasste somit knapp die Qualifikation für das Berliner Hallenmasters. Tina durfte nach dem Turnier den Pokal für die beste Torschützin (10 Tore) entgegennehmen, wofür sie mit ihren sechs Treffern in der Vorrunde bereits den Grundstein gelegt hatte. Jessy wurde für ihre starken Paraden als beste Keeperin ausgezeichnet. So können die beiden, stellvertretend für das ganze Team, stolz sein auf eine starke Vorstellung in den beiden Hallenturnieren.
ehrung
Türkiyemspor 2:0 BAK 07 (Tore: Anna:1, Hanna:1)
Türkiyemspor 1:3 1. FC Marzahn (Tor: Tina)
Türkiyemspor 4:2 FFC Berlin (Tore: Tina:2, Anna:2)
Türkiyemspor 0:1 SV Blau Gelb
Türkiyemspor 1:2 Moabiter FSV (Tor: Tina)

Die Tabelle:
1. 1.FC Marzahn: 11 Punkte, 11:2 Tore
2. BAK 07: 9 Punkte, 4:8 Tore
3. SV Blau Gelb: 7 Punkte, 6:4 Tore
4. Türkiyemspor: 6 Punkte, 8:8 Tore
5. FFC Berlin: 6 Punkte, 7:10 Tore
6. Moabiter FSV: 4 Punkte, 4:8 Tore

Für Türkiyem spielten heute: Jessi, Hanna, Tina, Kathi, Zeynep, Anna und Duygu.
Hier der Turnier Bericht von Robert Claus

Hallenrunde Bezirksliga Frauen

bfv_02

bfv_02Am Samstag meisterte unser Frauenteam die Vorrunde der diesjährigen Hallenrunde und kann am 23. Januar an der Endrunde der Bezirksliga teilnehmen.
Tina holte sich in dieser Vorrunde mit 6 Treffern sogar den Titel der Torschützenkönigin.
Ein lesenswerter und schmeichelhafter Bericht ist auf SoccerCultures nachzulesen.
Unsere D-Mädchen sind in dieser Hallenrunde leider nicht weitergekommen. Aber es gibt ja noch genug andere Hallentermine

„Das Beste vom Austausch waren die Familien und der Fussball“

austausch_LogoEin ungewöhnliches wie auch spannendes Austausch-Projekt zwischen den Mädchen von Türkiyemspor Berlin und einem aus jüdischen und muslimischen Mädchen bestehendem Team aus Jerusalem bestimmte in den letzten beiden Septemberwochen den Alltag unserer Spielerinnen, Trainer und Betreuer.

Artikel aus der Berliner Zeitung

Reportage bei Deutschlandradio Kultur

Der Berlin-Jerusalem Sport-Austausch wird seit nunmehr über 40 Jahren vom Landessportbund Berlin organisiert. In diesem Jahr stand der Frauenfussball auf dem Plan. Frauen- und Mädchenfussball in Israel ist nicht besonders weit entwickelt, geschweige denn anerkannt bzw. populär. Der Mädchenfussball beschränkt sich ausschliesslich auf Wettbewerbsspiele innerhalb der Schulen. Engagierte Mitarbeiter der Stadtverwaltung Jerusalems haben es ermöglicht, ein arabisch/jüdisches gemischtes Mädchen-Team nach Berlin zu schicken.
Es ist nunmehr erst das 2. Mal, dass ein muslimisch/jüdisch gemischtes Sport-Team Berlin besucht. Der LSB entschied sich für die Mädchenabteilung von Türkiyemspor Berlin, da Türkiyemspor die Erfahrungen jahrelanger interkultureller Arbeit in das Projekt miteinbringen sollte. Weiterlesen…

Tolles Turnier in Beelitz

KickItKreuzberg-large.jpg

Unser Besuch in Beelitz war ein voller Erfolg. Mit großem Spass und steigender Spielstärke verbrachten wir einen ausgesprochen lustigen Abend in der schönen Beelitzer Halle.
In Beelitz wird Frauenfussball offensichtlich ganz groß geschrieben. Sehr starke Beelitzerinnen als Gastgeberinnen und später auch Turnier-Sieger mit einer äußerst sympathischen Fangemeinde mit Trommel, Tröte, Fahne und Schal. llen voran Olaf, der seine Fantrommel immer wieder unserer Büsra überließ, die die Spiele der Beelitzerinnen ordentlich einheizte. Auch unsere Mädels wurden bei ihren Spielen von den Beelitzer Fans und Spielerinnen lautstark mit extra gedichteten Fangesängen unterstützt. Zur Siegerehrung (wir erreichten den 4. Platz) gabs dann ein besonders nettes Kompliment für uns: „Mannschaft der Herzen“.

Shashin Error:

No photos found for specified shortcode