Wir suchen TRAINERiNNEN

Du schätzt Mädchen- und Frauenfussball ?
Du wolltest schon immer aktiv und sinnvoll deine Freizeit gestalten?
Du bist gerne mit vielfältigen und lebendigen Menschen zusammen?
Immer mehr Mädchen und Frauen wollen in unserem Verein in Kreuzberg Fussball spielen.
Wir suchen TRAINERiNNEN für unsere Mädchen- und Frauenteams auf Klein- und Großfeld. Wir bieten Aufwandsentschädigung, Fortbildungen und eine warmherzige und willkommende Atmosphäre rund um den Fussball auf und neben dem Platz. Melde dich, schreib uns!

Let them Play Hallenfußball!

Fallrückzieher und Flugkopfbälle auf Matten, wie Tarzan am seil schwingen und nebenbei zugeworfene Bälle Volley im Tor versenken, über Bänke Balancieren, changing Teams Spiele.. Wir lieben die Halle! Aber Hallensaison ist bald vorbei. Die großen Trainieren seit Januar schon wieder aufm Platz. Und auch für die jüngeren geht in der Nächsten Woche der Spielbetrieb wieder los. Also ist es jetzt höchste Zeit kurz Danke zu sagen.

Von den F-Mädchen bis zu den Frauen konnten sich alle Teams austoben, ausprobieren und einiges an Spielerfahrung Sammeln. Danke an die vielen Vereine die unsre Teams regelmässig zu ihren Turnieren einladen! Wir freuen uns immerwieder über Einladungen! Selbst wenn die Tabellenplatzierungen von Turnier zu Turnier variieren haben sie am Ende doch immer ein Lächeln im Gesicht. Unsre Mädels lieben es ! Danke !

IMG_8753 IMG_8560 IMG_8604 IMG_8668 IMG_8683 IMG_8700IMG_9180IMG_8807IMG_8555

Kämpfen bis zum Abpfiff

Das Spiel Grün-Weiß Neukölln vs. Türkiyemspor Berlin startete um 9:30 Uhr.
Dabei waren: Irem, Miray, Nadja, Filiz, Hanna, Rayan, Kadi, Vanessa, Diellza, Amelie, Zerina, Sara, Greta, Ranim, Shamsun und Vanni

Viel trainieren konnte Türkiyemspor nicht, weil die Zeit nicht ganz reichte, trotzdem startete das Spiel konzentriert, denn schon nach kurzer Zeit schoss Türkiyemspor das erste Tor (Kadi Nr. 19). Kurz danach folgte schon der Ausgleich von Grün-Weiß Neukölln. Bis zur Halbzeit fielen keine Tore mehr, doch dafür gab es sehr viele Freistöße, zumal der Schiedsrichter sehr preziese und genau beobachtete. Der Pfiff zur Halbzeit ertönt.
Nach der Besprechung der Teams geht es weiter. Türkiyemspor schießt erneut ein Tor und macht das 2:1 (Vanessa Nr.9). Lange bleibt es spannend und in den letzten 5 Minuten kommt es von Türkiyemspor unglücklicherweise zu einem Eigentor. Es steht 2:2 und die Stimmung ist angespannt. Doch Türkiyemspor lässt nicht locker und kämpft bis zum Ende um das Spiel noch zu gewinnen, was sie auch mit Filiz (Nr. 8) schafften. Sie schoß, durch eine schöne Vorlage von Rayan, in den letzten Minuten das Tor der Entscheidung.
Beide Teams geben weiterhin ihr Bestes. Der Schiedsrichter pfeift ab und ein klarer Gewinner steht fest. Es ist Türkiyemspor!
Voller Freude und Stolz gingen die Mädels vom Platz und haben weitere 3 Punkte ergattert!

IMG_7673

Bericht von Nadja

Keine Punkte nach doppelter Führung

Sonntag, 15.10.2017

Die C-Mädchen von Türkiyemspor Berlin haben heut gegen Borussia Pankow 4:2 verloren.
Schon fing das Spiel an, nach 5 Minuten erzielt Kadi mit der Nummer 19 das 0:1. Pankow holt aber auf. Wir können durch das zweite Tor durch Vanessa, unsere Nr 9, erneut in Führung gehen. Danach spielen wir nicht konzentriert weiter und plötzlich steht es 3:2. Das nimmt uns den Mut und die Gegnerinnen erhöhen auf 4:2. Der Schiri mit dem lauten Pfiff und Halbzeit. Wir kommen zwar mit gutem Willen aus der Kabine, doch fallen keine Tore mehr.2017-10-15-PHOTO-00000006Bericht von Ranim

Mal gewinnt man, mal verlieren die Anderen

Das Spiel Berolina Mitte gegen Türkiyemspor am Samstag den 30.09 endete nach großer Anstrengung 3:0 für unser Team! In den ersten Minuten merkte man deutlich, dass beide Teams sich erst noch einspielen mussten, aber dann war es ein spannendes Spiel. Das gegnerische Team machte von Anfang an Druck und hatte viele Torchancen, die aber dank Diellza nicht zu Toren geworden sind. Nach einem gelungenen Konter schoss Rayan endlich das erste Tor! Kurz vor Ende der ersten Hälfte schoss dann noch Kadi ein wunderschönes Tor von außerhalb des Strafraums. Zufrieden gingen wir in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte verlief es eher entspannt, da das andere Team schon recht motivationslos war. Zum krönenden Abschluss schoss Kadi noch das 3:0. Es war ein schönes Spiel!

Bericht von Hannah (C-Mädchen)
IMG_6818