Sommerfahrt 2017

Sommerfahrt2017

Wie jedes Jahr zum Saisonabschluss ist die Mädchen- und Frauenabteilung Tūrkiyemspor Berlin auf Sommerfahrt gefahren. Wir waren wieder 100 Spielerinnen aus unserer G-Jugend bis zu den Frauenspielerinnen. Diese Reise ist eines unserer Höhepunkte in unserer Abteilung. Sie ist wichtig für unseren Zusammenhalt, die Spielerinnen haben auf der Reise viele andere schöne Erlebnisse als auf dem Fußballfeld . Die Spielerinnen rücken nochmal enger zusammen und erleben sich gemeinsam in ganz anderen Konstellationen außerhalb ihrer Altersklasse.
Wie fast immer war es auch dieses Jahr wieder verregnet aber auch hier haben wir gute Erfahrungen, dass das schlechte Wetter unseren Spaß nicht trübt. Am Werbellinsee kann man anstatt in den See zu springen auch wunderbar an ihm entlang spazieren. Der umliegende Wald hat uns dann auch erst nach 2 Stunden wieder gehen lassen. Ansonsten hieß es zusammen chillen, Musik hören, lange auf bleiben, Kino gucken, Geburtstag feiern, natürlich Fussball spielen, Volleyball und ein paar Mutige sind auch in den See gesprungen.
Am Sonntag, den 16. Juli beenden wir unsere Saison dann endgültig mit dem Sommerfest und verabschieden uns in den Sommer.

2. E/U11 Mädchen vs. FC Viktoria 9:9

Es war ein super schöner Samstagvormittag und die 2.E hat in einenm Torreichen Spiel sich einek Punkt zuhause ergattert und gegen Viktoria verdient  9:9  gespielt!!!
Es war sehr spannend und die Eltern haben sehr gut mitfiebern können, es war ein faires und gutes Fussballspiel von beidden Seiten.

Sara die jüngste und kleinste Spielerin hat   das Führungstor zum 9:8 gemacht, Nele  hat ein ganz starkes Spiel gemacht und 6 Tore geschossen 

U11/E-Mädchen vs. Tennis Borussia 1:1

​Am Samstag hatten wir ein Spiel  um 10:00 Uhr gegen Tennis Borussia . Am Anfang stand Felize  im Tor und in der Abwehr stand Maya und Sascha im Mittelfeld standen Ledeina Paula und Lotti und im Sturm stand Nela.
In der ersten Halbzeit schoss Paula das eins zu null!

Lotti passte Paula den Ball zu und Paula schoss mit Rechts das eins zu null!

Am Ende der ersten Halbzeit schoss  Tennis Borussia das 1zu1.

In der zweiten Halbzeit kämpften wir darum, das 2-1 zu schießen, doch leider schafften wir es nicht.

Zuletzt  hielt Felize einen sehr guten Schuss nach einem Konter seitens TB mit einer Bundesligaparade,  so kommentierte Sascha danach, und konnte noch das Unentschieden retten.

Zum Schluss veranstalteten wir noch ein Elfmeterschießen mit unseren freundlichen Gegnern.

U11/E-Mädchen 7:3 vs FC Internationale

Am Samstag, den 19.11 hatten wir, die E Mädchen ein Spiel gegen FC Internationale.
Wir trafen uns um 9 Uhr am Kotti und fuhren gemeinsam nach Schöneberg, da wir ein Auswärtsspiel hatten. Wir waren alle gut gelaunt und hofften das wir gewinnen werden, da wir länger nicht mehr gewonnen hatten. Als wir ankamen zogen wir uns schnell um und wärmten uns auf. Um 11 Uhr ging es los und schon in den ersten Minute schoss Paula das 1:0 für uns. Wir freuten uns riesig doch die Internationalen machten Druck. Und schossen das 1:1.

Doch wozu hatten wir Nela im Team? Sie stürmte los und machte das 2:1 !! Unsere Gegnerinnen glichen noch kurz vor der Halbzeitpause aus. 2:2.

Wir besprachen mit Lara und ida wie es besser ging. Die nächste Halbzeit ging los und leider schossen die Gegner direkt das 2:3. Doch nela brachte uns wieder Hoffnung, indem sie zum 3:3 ausglich. Kurze zeit später erzielte Paula das 4:3. Wir kamen jetzt gut voran, aber die zeit und das gegnerische Team machten ordentlich Druck. Dann der Wechsel: Mila raus, Ebba rein. Und Ebba schoss direkt durch Vorlage von Ledeyna das 5:3. Jetzt waren alle richtig wach. Dann waren noch 2 Minuten zu spielen. Ledeyna machte das 6:3 durch Vorlage von Nela. Zur Ecke der Gegnerinnen kam die Torfrau mit in unseren 16 er. Das nutzte Paula und schoss von ganz hinten. Traf “nur“ den Pfosten und so konnte Nela, die hinterhergesprintet war, einfach einschieben. Als Lara mit uns den Schlusskreis machte, waren wir alle super gelaunt und diese Laune hielt auch für den erst des Tages an!

VON EBBA

Spielbericht der U11/E-Mädchen vs. FFC Berlin

beitrag-2016-11-14-u11iTürkiyemspor gegen FFC Berlin 2:9. Wir haben nicht gleich am Anfang gekämpft und unsere Gegner waren stark … Wir hätten mehr passen müssen … und die anderen haben sehr hoch geschossen!! Der FFC Berlin hat gleich in der ersten Halbzeit schon ca. 6 Tore geschossen. Paula hat ein Tor geschossen, das hat uns dann motiviert!!! Lara hat in der Kabine gesagt, dass wir nicht so gut gespielt haben wir wir es eigentlich können – jedenfalls am Anfang …, das haben wir selbst gemerkt 😉 … In der zweiten Halbzeit konnten wir durch Ledeynas coolen Einsatz wenigstens unser 2.Tor erzielen! Man hat einfach mal ein schlechtes Spiel … Aber wir haben sicher alle aus diesem Spiel gelernt: nicht nur kämpfen auch gegenseitiges Vertrauen und kluges passen sind wichtig!“
Johanna-Marí