Sommerfahrt 2017

Sommerfahrt2017

Wie jedes Jahr zum Saisonabschluss ist die Mädchen- und Frauenabteilung Tūrkiyemspor Berlin auf Sommerfahrt gefahren. Wir waren wieder 100 Spielerinnen aus unserer G-Jugend bis zu den Frauenspielerinnen. Diese Reise ist eines unserer Höhepunkte in unserer Abteilung. Sie ist wichtig für unseren Zusammenhalt, die Spielerinnen haben auf der Reise viele andere schöne Erlebnisse als auf dem Fußballfeld . Die Spielerinnen rücken nochmal enger zusammen und erleben sich gemeinsam in ganz anderen Konstellationen außerhalb ihrer Altersklasse.
Wie fast immer war es auch dieses Jahr wieder verregnet aber auch hier haben wir gute Erfahrungen, dass das schlechte Wetter unseren Spaß nicht trübt. Am Werbellinsee kann man anstatt in den See zu springen auch wunderbar an ihm entlang spazieren. Der umliegende Wald hat uns dann auch erst nach 2 Stunden wieder gehen lassen. Ansonsten hieß es zusammen chillen, Musik hören, lange auf bleiben, Kino gucken, Geburtstag feiern, natürlich Fussball spielen, Volleyball und ein paar Mutige sind auch in den See gesprungen.
Am Sonntag, den 16. Juli beenden wir unsere Saison dann endgültig mit dem Sommerfest und verabschieden uns in den Sommer.

​Jedes Spiel ein bisschen stärker


Zwei ereignisreiche Wochen liegen hinter den F Mädchen. Den Auftakt bildete das Spiel gegen spielstarke Jungs von Marienfelde. Das Ergebnis viel dementsprechend mit 0:13 eindeutig aus. 
Gegen den NFC Rot Weiß wurde es dann aber spannend, mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Die Partie endete mit 2:5. Dilan gelangen die zwei Treffer. 

Bei Frost gabs dann noch ein Freundschaftsspiel gegen Hürtürkel, hier konnten sich vor allem die Jüngeren (G und F) einmal ausprobieren. Nach einer wackligen ersten Halbzeit endete das Spiel 2:9. Die Ehrentreffer erzielten Sara und Cassy.

Zum Abschluss traten unsere dritte F gegen die Berliner Amateure an. Obwohl die Mädchen eine starke Leistung ablieferten, konnten sie das Spiel nicht für sich entscheiden. Mit 1:6 (Dilan) endete die Partie etwas zu hoch. Dennoch, unsere Mädchen werden mit jedem Spiel ein bisschen stärker, die Ergebnisse werden folgen.

Starke U9/F-Mädchen beim Jungs-Turnier

2016-11-u9Punkt 9 Uhr und die Kinder trudeln ein. Dahinter die Eltern, Geschwister und Trainer. Ob Union, Südring oder Stern 1900, unsere F-Mädels fallen auf, denn unter all den Jungs strahlen sie heraus. Vor Beginn des Turniers konnten sich die Kleinen bei Gönül Abla und Ömer Abi stärken, die neben Sucuk und Sosis ein riesiges Buffet für das Turnier vorbereitet hatten. Anders als letzte Woche, waren sie sofort startklar. Vom ersten Spiel an war ständig Bewegung im Spiel, sie sind den Bällen nachgelaufen und haben sich jeden Ball zurückerobert, ob Junge oder nicht. Mit ganz viel Spaß, Ehrgeiz und Biss haben wir zwei von sechs Spielen gewonnen und eins unentschieden gespielt. Trotz der langen Pausen zwischen den Spielen, kam keine Langweile auf, weil es einfach direkt zum Torschuss als Wettkampf oder Passübungen ging.
Es war ein spannendes und lustiges Turnier, das die Mädchen aufgepeppt haben, denn irgendwann standen nicht nur die spielenden Mannschaften am Spielfeld, sondern begeisterte Eltern von anderen Teams.
So schön kann Fußball sein.

Mädchen vs. Jungs 7:1

​Beim zweiten Punktspiel unserer F Mädchen ging es gegen die Jungs des BFC Südring III richtig zur Sache: Mit neuen Trikots, einer großen Portion Selbstbewusstsein und viel Engagement zeigten unsere Mädchen, was sie können. Dafür wurden wie mit einem verdienten 7:1 belohnt. Dilan schoss fünf Tore, Senay und Meryem je eins. Jetzt wird mit Spannung der nächste Gegner, der NFC Rot Weiß III erwartet.