​Advent, Advent die Blücher brennt! 

Im Spitzenspiel der U17-Verbandsliga empfing Türkiyem die bisher ungeschlagenen Mädchen von Inter. Türkiyem begann im 4-3-3 bärenstark, war in Ballnähe immer in Überzahl und netzte gleich mit dem ersten Schuss zur 1:0 Führung ein. Durch einen strammen linken 25m-Huf in der 5. Min. sorgte Natti bei ihrem BlitzComeback gleich für gute Stimmung. Mitte der ersten Halbzeit kam dann Inter durch diverse Umstellungen immer besser ins Spiel. Die sonst so spielstarken Ayca und Vienna machten sich zu oft das Leben schwer und so war der Ausgleich zur Halbzeit für Inter verdient. 
In der Halbzeit stellte man durch den Wechsel Nevien für Samah auf ein 4-4-2 um und kontrollierte das Zentrum nun besser. Nach einer starken ArzumEcke, die Esraa am 1. Pfosten durchrutschen ließ, erzielte Kaptänin Zehra mit ihrem 2.Saisontor die erneute Führung. Fortan verteidigte Türkiyem mit viel Herz (Fanny/Edona) und noch mehr Leidenschaft und kämpfte beinhart (Aleyna, Aylin) um jeden Meter Blücher. Dennoch musste Beyza mit 2 starken Paraden zum Ende hin nochmal eingreifen, um den vierten LigaSieg in Folge einzutüten. Sie belohnt damit sich und ihr Team für die extrem starken letzten Trainingswochen.

Jetzt heißt es noch 2 Wochen weiter so konzentriert und engagiert arbeiten, um so viele Punkte wie möglich bei HNeuendorf und Lübars zu stibitzen. 

Dann könnte in der Rückrunde wirklich alles möglich sein.

Aufstellung: 

Beyza Ayca, Vienna, Fanny, Edona Samah (Nevien), Zehra, Esraa Arzum, Aleyna, Natti (Aylin) Rawan (Sorry)

U11/E-Mädchen vs. Tennis Borussia 1:1

​Am Samstag hatten wir ein Spiel  um 10:00 Uhr gegen Tennis Borussia . Am Anfang stand Felize  im Tor und in der Abwehr stand Maya und Sascha im Mittelfeld standen Ledeina Paula und Lotti und im Sturm stand Nela.
In der ersten Halbzeit schoss Paula das eins zu null!

Lotti passte Paula den Ball zu und Paula schoss mit Rechts das eins zu null!

Am Ende der ersten Halbzeit schoss  Tennis Borussia das 1zu1.

In der zweiten Halbzeit kämpften wir darum, das 2-1 zu schießen, doch leider schafften wir es nicht.

Zuletzt  hielt Felize einen sehr guten Schuss nach einem Konter seitens TB mit einer Bundesligaparade,  so kommentierte Sascha danach, und konnte noch das Unentschieden retten.

Zum Schluss veranstalteten wir noch ein Elfmeterschießen mit unseren freundlichen Gegnern.

U15/C-Mädchen vs. Bw Hohen Neuendorf 0:0

Am 26.11.16 fand das Punktspiel Türkiyemspor gegen Hohen Neuendorf statt. Das Heimspiel bei Türkiyemspor begann um 13.00 Uhr. Wir trafen uns jedoch um 11.20 und bereiteten uns für das Spiel vor. Wir machten uns warm und gingen dann zurück in die Kabinen. Die Trikots hatten wir schon angezogen.Nun erklärten uns unsere Trainer(Annika und Amadou)noch einmal die Taktik und das Vorgehen des Spieles. Nachdem noch ein paar Fragen geklärt wurden hörten wir uns das Selbstgespräch der Nike Football App an. Konzentriert gingen wir auf den Platz und um 13 Uhr war dann Anpfiff. In der ersten Halbzeit hatten wir leider wenige Tor Chancen und waren leider sehr abgelenkt und unkonzentriert. Die erste Halbzeit ging dann mit einem 0:0 aus. In der zweiten Halbzeit waren wir deutlich konzentrierter und spielten klarere Pässe. Richtung Ende der zweiten Halbzeit bekamen wir mehrere Tor Chancen. Hanna unsere Stürmerin hatte die perfekte Tor Chance, jedoch spielte  sie kurz vor dem Tor noch ein Pass zu  Sara und wir erzielten kein Tor. Mit voller Energie spielten wir dann mehr und mehr Bälle Richtung Tor. Als dann unsere Kapitänin Chayenne ein Kopfball Richtung Tor machte, flog der Ball leider gegen den Pfosten. Die Schiedsrichterin Sinem gab noch 2 Minuten Nachspielzeit drauf. Das Spiel ging dann  mit einem 0:0 aus.

Von Irem

U11/E-Mädchen 7:3 vs FC Internationale

Am Samstag, den 19.11 hatten wir, die E Mädchen ein Spiel gegen FC Internationale.
Wir trafen uns um 9 Uhr am Kotti und fuhren gemeinsam nach Schöneberg, da wir ein Auswärtsspiel hatten. Wir waren alle gut gelaunt und hofften das wir gewinnen werden, da wir länger nicht mehr gewonnen hatten. Als wir ankamen zogen wir uns schnell um und wärmten uns auf. Um 11 Uhr ging es los und schon in den ersten Minute schoss Paula das 1:0 für uns. Wir freuten uns riesig doch die Internationalen machten Druck. Und schossen das 1:1.

Doch wozu hatten wir Nela im Team? Sie stürmte los und machte das 2:1 !! Unsere Gegnerinnen glichen noch kurz vor der Halbzeitpause aus. 2:2.

Wir besprachen mit Lara und ida wie es besser ging. Die nächste Halbzeit ging los und leider schossen die Gegner direkt das 2:3. Doch nela brachte uns wieder Hoffnung, indem sie zum 3:3 ausglich. Kurze zeit später erzielte Paula das 4:3. Wir kamen jetzt gut voran, aber die zeit und das gegnerische Team machten ordentlich Druck. Dann der Wechsel: Mila raus, Ebba rein. Und Ebba schoss direkt durch Vorlage von Ledeyna das 5:3. Jetzt waren alle richtig wach. Dann waren noch 2 Minuten zu spielen. Ledeyna machte das 6:3 durch Vorlage von Nela. Zur Ecke der Gegnerinnen kam die Torfrau mit in unseren 16 er. Das nutzte Paula und schoss von ganz hinten. Traf “nur“ den Pfosten und so konnte Nela, die hinterhergesprintet war, einfach einschieben. Als Lara mit uns den Schlusskreis machte, waren wir alle super gelaunt und diese Laune hielt auch für den erst des Tages an!

VON EBBA

​Jedes Spiel ein bisschen stärker


Zwei ereignisreiche Wochen liegen hinter den F Mädchen. Den Auftakt bildete das Spiel gegen spielstarke Jungs von Marienfelde. Das Ergebnis viel dementsprechend mit 0:13 eindeutig aus. 
Gegen den NFC Rot Weiß wurde es dann aber spannend, mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Die Partie endete mit 2:5. Dilan gelangen die zwei Treffer. 

Bei Frost gabs dann noch ein Freundschaftsspiel gegen Hürtürkel, hier konnten sich vor allem die Jüngeren (G und F) einmal ausprobieren. Nach einer wackligen ersten Halbzeit endete das Spiel 2:9. Die Ehrentreffer erzielten Sara und Cassy.

Zum Abschluss traten unsere dritte F gegen die Berliner Amateure an. Obwohl die Mädchen eine starke Leistung ablieferten, konnten sie das Spiel nicht für sich entscheiden. Mit 1:6 (Dilan) endete die Partie etwas zu hoch. Dennoch, unsere Mädchen werden mit jedem Spiel ein bisschen stärker, die Ergebnisse werden folgen.