U11/E-Mädchen 7:3 vs FC Internationale

Am Samstag, den 19.11 hatten wir, die E Mädchen ein Spiel gegen FC Internationale.
Wir trafen uns um 9 Uhr am Kotti und fuhren gemeinsam nach Schöneberg, da wir ein Auswärtsspiel hatten. Wir waren alle gut gelaunt und hofften das wir gewinnen werden, da wir länger nicht mehr gewonnen hatten. Als wir ankamen zogen wir uns schnell um und wärmten uns auf. Um 11 Uhr ging es los und schon in den ersten Minute schoss Paula das 1:0 für uns. Wir freuten uns riesig doch die Internationalen machten Druck. Und schossen das 1:1.

Doch wozu hatten wir Nela im Team? Sie stürmte los und machte das 2:1 !! Unsere Gegnerinnen glichen noch kurz vor der Halbzeitpause aus. 2:2.

Wir besprachen mit Lara und ida wie es besser ging. Die nächste Halbzeit ging los und leider schossen die Gegner direkt das 2:3. Doch nela brachte uns wieder Hoffnung, indem sie zum 3:3 ausglich. Kurze zeit später erzielte Paula das 4:3. Wir kamen jetzt gut voran, aber die zeit und das gegnerische Team machten ordentlich Druck. Dann der Wechsel: Mila raus, Ebba rein. Und Ebba schoss direkt durch Vorlage von Ledeyna das 5:3. Jetzt waren alle richtig wach. Dann waren noch 2 Minuten zu spielen. Ledeyna machte das 6:3 durch Vorlage von Nela. Zur Ecke der Gegnerinnen kam die Torfrau mit in unseren 16 er. Das nutzte Paula und schoss von ganz hinten. Traf “nur“ den Pfosten und so konnte Nela, die hinterhergesprintet war, einfach einschieben. Als Lara mit uns den Schlusskreis machte, waren wir alle super gelaunt und diese Laune hielt auch für den erst des Tages an!

VON EBBA

​Jedes Spiel ein bisschen stärker


Zwei ereignisreiche Wochen liegen hinter den F Mädchen. Den Auftakt bildete das Spiel gegen spielstarke Jungs von Marienfelde. Das Ergebnis viel dementsprechend mit 0:13 eindeutig aus. 
Gegen den NFC Rot Weiß wurde es dann aber spannend, mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Die Partie endete mit 2:5. Dilan gelangen die zwei Treffer. 

Bei Frost gabs dann noch ein Freundschaftsspiel gegen Hürtürkel, hier konnten sich vor allem die Jüngeren (G und F) einmal ausprobieren. Nach einer wackligen ersten Halbzeit endete das Spiel 2:9. Die Ehrentreffer erzielten Sara und Cassy.

Zum Abschluss traten unsere dritte F gegen die Berliner Amateure an. Obwohl die Mädchen eine starke Leistung ablieferten, konnten sie das Spiel nicht für sich entscheiden. Mit 1:6 (Dilan) endete die Partie etwas zu hoch. Dennoch, unsere Mädchen werden mit jedem Spiel ein bisschen stärker, die Ergebnisse werden folgen.

U15/C-Mädchen SpaKi vs Türkiyemspor 1:2

​Am Samstag den 19. November 2016 waren wir zu Gast in Spandau. Wir trafen uns um 10:00 Uhr am Platz von den Spandauer Kickers. Wir zogen uns unsere Trikots an und gingen konzentriert zum Aufwärmen. In der Kabine hörten wir uns gemeinsam die Visualisierung der Nike Football App an, damit wir konzentriert und mit Fokus ins Spiel starten konnten. Danach erklärten unsere Trainer Annika und Amadou uns unsere Aufstellung und unser taktisches Vorgehen. Wir gingen gemeinsam mit voller Elan und Lust ins Spiel, was man auch auf dem Platz erkennen konnte. Wir machten unser Spiel breit und spielten klare Pässe. Schon in der 13. Minute spielte Zeinab einen steilen Pass auf unsere Mittelfeldspielerin Hanna und Hanna schoss souverän das 1:0 für uns. Nach dem Anpfiff machten wir Druck bei den Gegnern und gingen gut in die Zweikämpfe. Vor allem Fatlinda spielte mit vollem Körpereinsatz und ließ keine Gegnerin an sich vorbei. Da sie schon mehrere Fouls begangen hatte, bekam sie bei einer Aktion eine gelbe Karte. Wir bauten unser Spiel von hinten stark auf und liefen uns viel frei, sodass man immer eine Anspielstation hatte. In der 30. Minute schoss unsere Abwehrspielerin Fatlinda unser verdientes 2:0 mit einer Vorlage von unser Stürmerin Zeinab. Wir gingen mit einer verdienten Führung in die Halbzeitpause. In der Kabine lobten uns unsere Trainer aber sagten auch, dass wir noch nicht denken sollen, dass wir schon gewonnen haben, da es einfach ist, einen 2:0 Rückstand aufzuholen. Also gingen wir mit der selben Einstellung wie in der ersten Halbzeit auf den Platz und versuchten uns den Sieg nach Hause zu holen. Wir hatten viel Ballbesitz und kamen oft zum Abschluss, aber das reichte nicht. Manche Bälle rutschen auch mal einer guten Abwehrkette durch und so schossen die Gegner das 2:1 in der Mitte der 2. Hälfte. Unhaltbar für unsere Torwärterin Diellza. Wir versuchten alle Bälle nach vorne zu bringen und kein Gegentor zu kassieren. Wir schafften es!!! Der Schiedsrichter ließ 1-2 Minuten nachspielen und piff dann un 13:00 Uhr ab. Wir freuten uns sehr doll, dass wir gewonnen hatten und für unsere Leistung belohnt wurden. Jetzt sind wir nicht mehr Letzter und haben unsere ersten 3 Punkte der Saison geholt. Wir fuhren mit einer guten Stimmung nach Hause und unser Fokus lag beim nächsten Spiel am kommenden Samstag.
Von Navina

Pokalspiel der U15/C-Mädchen im Französisch Buchholz 

0:4 SV Buchholz vs. Türkiyemspor


Am Mittwoch, den 16.11.2016, trafen wir uns um 17:00, einige etwas verspätet, am Platz von SV Buchholz‘, im Französisch Buchholz, zum zweiten Pokalspiel.

Wir wärmten uns konzentriert unter ein paar schwachen Flutlichtern auf. 

Im Anschluss besprachen wir unser taktisches Vorgehen mit Annika und Amadou in der Kabine. Darauf hin starteten wir selbstsicher, um 18:30, in das Spiel.

Nach einen wenigen Minuten, um genau zu sein in der 12′, schoss Zeinab ein Tor, welches uns Alle weiter motivierte und kämpfen lies. 

Weiter ging’s mit Nados Abstaubertor in der 34′ Minute, wie auch immer es zu dem Tor  kam, es gab uns nochmal den wichtigen Kick und lies uns zuversichtlich weiter schauen.

Nein, das wars noch nicht mit der ersten Halbzeit, denn Sara, aus der zweiten Reihe, schoss das 3:0 mit ihrem starken Spannschuss.

Anschließend gingen wir erleichtert in die Halbzeitpause und besprachen noch einige Dinge mit den Trainern.

Mutig starteten wir dann in die letzten 35 Minuten und es folgte lange kein Tor. Erst in der 65′ Minute haute Hanna, nach einem verdienten Freistoß, verwandelt von Zeinab, den Ball mit dem Kopf in die linke Ecke ins Tor des Gegners. Nach dem unhaltbaren Kopfball von Hanna blieb das Spiel still und es fanden keine allzu gefährliche Aktionen mehr auf unserer Hälfte statt.  

Mit ein bis zwei Minuten Nachspielzeit beendet wir das Spiel, verdient, mit einem 4:0 Sieg, um 20:00, in Buchholz. 

Mit gutem Gewissen fuhren wir dann, Niovi die Trikots im Gepäck, zurück nach Kreuzberg.

Von Siobhan

Starke U9/F-Mädchen beim Jungs-Turnier

2016-11-u9Punkt 9 Uhr und die Kinder trudeln ein. Dahinter die Eltern, Geschwister und Trainer. Ob Union, Südring oder Stern 1900, unsere F-Mädels fallen auf, denn unter all den Jungs strahlen sie heraus. Vor Beginn des Turniers konnten sich die Kleinen bei Gönül Abla und Ömer Abi stärken, die neben Sucuk und Sosis ein riesiges Buffet für das Turnier vorbereitet hatten. Anders als letzte Woche, waren sie sofort startklar. Vom ersten Spiel an war ständig Bewegung im Spiel, sie sind den Bällen nachgelaufen und haben sich jeden Ball zurückerobert, ob Junge oder nicht. Mit ganz viel Spaß, Ehrgeiz und Biss haben wir zwei von sechs Spielen gewonnen und eins unentschieden gespielt. Trotz der langen Pausen zwischen den Spielen, kam keine Langweile auf, weil es einfach direkt zum Torschuss als Wettkampf oder Passübungen ging.
Es war ein spannendes und lustiges Turnier, das die Mädchen aufgepeppt haben, denn irgendwann standen nicht nur die spielenden Mannschaften am Spielfeld, sondern begeisterte Eltern von anderen Teams.
So schön kann Fußball sein.