1. Frauen vs. FC Internationale 2:1

Im 3. Rückrundenspiel haben wir heute den FC Internationale auf unserem Blücherplatz begrüßt. Die Nachbarinnen aus Schöneberg sind sehr unangenehm zu spielen, dass wussten wir schon vorher und haben uns darauf eingestellt. In einem zerfahrenen Spiel haben wir nie das Heft aus der Hand gegeben und gingen in der ersten Halbzeit auch zurecht mit 2:0 durch die Tore von Susanna und Susu in Führung. In der 2.  Halbzeit warf Inter nochmal alles nach vorne und erzielte den Anschlusstreffer, leider haben wir die uns ergebenden Räume und Torchancen in dieser Phase nicht ausgenutzt und somit Inter noch Hoffnung gemacht den Ausgleich zu erzielen. Aber Inter hat heute keine Lösung gefunden unsere Abwehr zu überwinden. Als Aufsteiger sind wir mit unserer jetzigen Situation sehr zufrieden und so wie es aussieht, werden wir diese Saison nichts mit dem Abstieg zu tun haben, also werden von nun frei aufspielen und alles mitnehmen, was nur geht.

Starke U9/F-Mädchen beim Jungs-Turnier

2016-11-u9Punkt 9 Uhr und die Kinder trudeln ein. Dahinter die Eltern, Geschwister und Trainer. Ob Union, Südring oder Stern 1900, unsere F-Mädels fallen auf, denn unter all den Jungs strahlen sie heraus. Vor Beginn des Turniers konnten sich die Kleinen bei Gönül Abla und Ömer Abi stärken, die neben Sucuk und Sosis ein riesiges Buffet für das Turnier vorbereitet hatten. Anders als letzte Woche, waren sie sofort startklar. Vom ersten Spiel an war ständig Bewegung im Spiel, sie sind den Bällen nachgelaufen und haben sich jeden Ball zurückerobert, ob Junge oder nicht. Mit ganz viel Spaß, Ehrgeiz und Biss haben wir zwei von sechs Spielen gewonnen und eins unentschieden gespielt. Trotz der langen Pausen zwischen den Spielen, kam keine Langweile auf, weil es einfach direkt zum Torschuss als Wettkampf oder Passübungen ging.
Es war ein spannendes und lustiges Turnier, das die Mädchen aufgepeppt haben, denn irgendwann standen nicht nur die spielenden Mannschaften am Spielfeld, sondern begeisterte Eltern von anderen Teams.
So schön kann Fußball sein.

die C gegen Grün Weiß Neukölln

Samstag, 21.11.2015

Heute spielten unsere C-Mädchen gegen Grün Weiß Neukölln, Meltem und Derya berichten:
Mit einer guten Motivation fingen wir Mädchen an dementsprechend sehr gut zu spielen. Wir waren in der 1.Halbzeit viel besser als in der 2.Halbzeit!
Es gelang Nevien das erste Tor in der 9. Minute zu schießen, leider schossen die Gegner wenige Minuten danach ebenso ein Tor (15′). Leider haben wir es nicht geschafft ein weiteres Tor zu schießen, die Gegner ebenfalls nicht, trotz eigentlich sehr guten Chancen! In den letzten Minuten haben wir versucht, mehr Gas zu geben. Dies gelang uns, nur leider schafften wir es nicht das letzte Tor zu schießen!

Am Ende ging das Spiel unentschieden aus. Wir konnten den Sieg zwar nicht nach Hause holen, aber trotzdem sind wir stolz auf uns und auf das Spiel.

IMG_4126

vs den 1. FC Marzahn

Sonntag, 20.09.2015

Am Sonntag in Marzahn war es soweit. Mit der Unterstützung von Spielerinnen der 1. Frauen und Mehtap im Tor sind die ersten drei Punkte eingefahren. Gegen eine dezimierte Truppe, gewannen wir mühelos mit 5:1.

Man muss sagen, dass sich der Gegner, trotz Unterzahl, sehr gut verkauft und nicht aufgegeben hat. Wir dagegen haben es nicht geschafft, mit mehr Tempo nach vorne etwas für unser Torverhältnis zu tun.
Egal… der erste DREIER! WAHNSINN!!!

image

EN BÜYÜK TÜRKIYEM

image

Antritt gegen Grün-Weiß Neukölln

Samstag, 19.09.2015

Gegenüber der extrem bitteren und ernüchternden Auftaktpleite gegen den SFC Stern, lieferte unsere U-17 dieses Mal eine wesentlich sortiertere und konzentriertere Vorstellung beim 2. Speil gegen Grün-Weiß Neukölln ab. Nach einer ordentlichen Trainingswoche und zwei Änderungen in der Startelf (Zehra & Debbie für Ayse & Esraa) präsentierte sich Türkiyem von Beginn an aggressiv in den Zweikämpfen und wesentlich spielwitziger als der Gegner. Ohne allerdings in der ersten Hälfte daraus Kapital schlagen können, ging es mit 0:0 in die Pause.

Nach einigen guten Möglichkeiten aus der Distanz in Hälfte 1, fand Türkiyem jetzt die Mittel um näher und gefährlicher vors Tor zu kommen. Als das Spiel Mitte der 2.Hälfte immer noch auf der Kippe stand, entschied Ida (nach gutem Pressing mit der eingewechselten Esraa) mit einem satten Rechtsschuss ins untere linke Eck die Partie. Danach ließ Türkiyemspor nichts mehr anbrennen und verwaltete den Vorsprung fast schon souverän. 1:0 für uns.

 

Fazit: deutliche Steigerung zur Vorwoche, aber immer noch ganz viel Luft nach oben!

image