Kämpfen bis zum Abpfiff

Das Spiel Grün-Weiß Neukölln vs. Türkiyemspor Berlin startete um 9:30 Uhr.
Dabei waren: Irem, Miray, Nadja, Filiz, Hanna, Rayan, Kadi, Vanessa, Diellza, Amelie, Zerina, Sara, Greta, Ranim, Shamsun und Vanni

Viel trainieren konnte Türkiyemspor nicht, weil die Zeit nicht ganz reichte, trotzdem startete das Spiel konzentriert, denn schon nach kurzer Zeit schoss Türkiyemspor das erste Tor (Kadi Nr. 19). Kurz danach folgte schon der Ausgleich von Grün-Weiß Neukölln. Bis zur Halbzeit fielen keine Tore mehr, doch dafür gab es sehr viele Freistöße, zumal der Schiedsrichter sehr preziese und genau beobachtete. Der Pfiff zur Halbzeit ertönt.
Nach der Besprechung der Teams geht es weiter. Türkiyemspor schießt erneut ein Tor und macht das 2:1 (Vanessa Nr.9). Lange bleibt es spannend und in den letzten 5 Minuten kommt es von Türkiyemspor unglücklicherweise zu einem Eigentor. Es steht 2:2 und die Stimmung ist angespannt. Doch Türkiyemspor lässt nicht locker und kämpft bis zum Ende um das Spiel noch zu gewinnen, was sie auch mit Filiz (Nr. 8) schafften. Sie schoß, durch eine schöne Vorlage von Rayan, in den letzten Minuten das Tor der Entscheidung.
Beide Teams geben weiterhin ihr Bestes. Der Schiedsrichter pfeift ab und ein klarer Gewinner steht fest. Es ist Türkiyemspor!
Voller Freude und Stolz gingen die Mädels vom Platz und haben weitere 3 Punkte ergattert!

IMG_7673

Bericht von Nadja

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.