Kreuzberg gegen den Rest der Welt III – Friedrichshagener SV

Weite Anfahrt zum dritten Punktspiel. Alle Details diesmal von Malena:

Als wir uns um 7:00 Uhr getroffen haben war die halbe Mannschaft noch total müde. Vom Kotti sind wir mit der U und S-Bahn bis nach Friedrichshagen gefahren. Das hat ca. 1 std gedauert! Als wir angekommen sind haben wir uns aufgewärmt und  noch schnell eine Besprechung gemacht. Dabei sahen wir die Friedrichshagener beim aufwärmen. Das Aufwärmen sah so aus als wären das Roboter. Beim Spielen sahen sie ernst aus. Mann dachte sie würden einen Wettbewerb machen wer es am längsten aushält nicht zu lachen. Nicht mal bei einem Tor freuten sie sich richtig. Sie sprachen sogar ihre Trainerin mit Frau an. In der ersten Halbzeit kassierten wir drei Tore und in der zwei. Insgesamt haben wir gut gespielt. Vor allem Sara. Sie ist für uns ins Tor gegangen.
Am Schluss waren die Gegner dann doch ganz nett wir haben ein paar Bilder zusammen gemacht und sind dann gegangen ich glaube alle haben sich gefreut sich jetzt etwas ausruhen zu können!

d mädchen friedrichshagener (1)

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.