Kreuzberg gegen den Rest der Welt – Teil II

Nela, unsere 8-jährige Torspielerin der E-Mädchen, berichtet vom Punktspiel gegen Grün Weiß Neukölln am vergangenen Wochenende:

Wir spielten gegen Grün Weiß Neukölln: Nela´s Feinde. Denn sie hatten Nela den Daumen im Hinspiel fast gebrochen. Naja egal, wir spielten gerade mal 5-10 Minuten da schoss Lalesu ein Tor. Das war, denk ich mal, ein Rekord. Das war so was von cool.
Weiter hin und her hin und… . In der Halbzeit redeten wir dass die Aufstellung unser Fehler war und was wir gut gemacht hatten und dann es ging es weiter. 10 Minuten später Tor für uns: cool! Wir sind total in Stimmung, denn wir führten 2:0. Sinem und Murat denk ich auch. Das Spiel hat total viel Spaß gemacht. Also jedes Spiel macht irgendwie Spaß, nur wir haben kein Spiel außer dieses Spiel bisher gewonnen. Es ist nicht zu glauben: 3:0!!! so so so cool.
Nela im Tor zeigte super Paraden oder wie das heißt??? Aber dann lass sie ausversehen einen Ball rein. Das ist aber nicht schlimm, es steht ja für uns 3:1. Weiter geht es … ja !!! Noch ein Tor!! Ich weiß leider nicht genau von wem aber das spielt keine Rolle denn das Spiel ist vorbei. Gewonnen. Ja, alle wollen ein Wassereis. Aber wir kriegen keins.
Am Montag danach war ganz normal Training und dann am Schluss musste aufgeräumt werden. Da lag noch eine Tüte. Wer ist so nett und hebt sie auf? Niemand. Doch dann machte ich es aber als ich reinguckte war da kein Müll sondern Wassereis drin. Davon darf aber niemand was wissen denn alles soll für mich sein! Also nahm ich die Tüte und rannte weg. Alle fragen was da drin ist aber ich wollte es nicht sagen. Aber ich war so schlau und sagte: „kein Wassereis.“ Ich hörte nicht was Sinem und Lara sagten aber jedenfalls rannten dann alle auf mich zu und ich fiel hin und saß auf dem Boden und eine Horde von Kindern rannte auf mich zu und dann …

IMG-20150607-WA0003

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.