Landesliga-Vize-Meisterinnen in der Halle

Mit drei Unentschieden, zwei Siegen und 7:1 Toren ist unser 11er-Frauenteam als Zweit-Platzierte hinter Borussia Pankow und vor dem SV Seitenwechsel in das Hallenmasters der Frauen eingezogen. Somit sind wir Vize-Meisterinnen der Frauen Landesliga in der Halle. Eine sehr starke Leistung, wenn man bedenkt, dass wir gerade in der Vorbereitung zur Rückrunde stecken und in dieser Woche fünf anstrengende Trainingseinheiten hatten. In Vor- und Endrunde erzielten wir insgesamt 14 Tore und kassierten nur eins. Besonders in der Endrunde waren wir mit unseren Torchancen ein bisschen fahrlässig, womit sich auch die Unentschieden ausgegangen Partien gegen Pankow, Adler und Berliner TSC erklären lassen. Da wir als Team sehr gut in der Defensive gearbeitet haben hatten die Gegnerinnen es auch besonders schwer gegen uns ein Tor zu schießen, wie man am Torverhältnis sieht. Besonders hevorzuheben ist die Leistung unserer Torhüterin Mandana, die in dieser Saison zum ersten mal im Tor steht, aber dies schon sehr routiniert macht. Die Wahl der besten Spielerin der Hallenrunde fiel auf unsere Spielerin Lara, die wie immer unermüdlich kämpfte und auch mit acht Toren der gesamten Hallenrunde erheblichen Anteil am Erfolg hatte. Das wichtigste aber war, dass wir als Team aufgetreten sind. Im Kader standen: Mandana, Safiye, Kathi, Zeynep, Karla, Lara, Sinem, Fatima, Dunja und Ebru.

Hier zwei sehr schöne Tore von Sinem und Lara:

 

Das Team nach dem Turnier

Das Team nach dem Turnier

10923558_846421012068348_3651223467583123697_n

Beste Spielerin des Turniers: Lara

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.