Man sieht sich immer zwei Mal

Samstag, 03. Oktober 2015

Mit dem SV Adler stand die wohl grösste Herausforderung in der Hinrunde bevor. Lina mit den Details zum Spiel:

Um 9:45 Uhr waren wir alle am Platz. Um 11 Uhr ging es los. Wir hatten Seitenwahl und SV Adler Anstoß. Und Überraschungstor von den Adlern. Wir kämpften mutig. Leider waren die Gegner sehr schnell und besser als erwartet. Das zweite Tor fiel. Wir hatten drei Auswechselspieler und drei Abwehrspieler drei im Mittelfeld und eine im Sturm. Sara im Tor. 4 weitere Tore fielen und nach der ersten Halbzeit stand es 0:6. Wir wechselten den Torwart. Melda ging ins Tor und Sara in den Sturm. 2 Halbzeit. Wir kamen öfter vors Tor und wir schossen auch manchmal aufs Gegner Tor. Die Parade von Melda. Sie warf sich senkrecht in die Luft und schnappte sich den Ball in letzter Sekunde. Seitdem steht sie in unserem TOR und hält alle Bälle die sie kann. Es endete 12-0. Auch egal nächstes Mal zeigen wir ihnen wo der Hammer hängt!DSC_3050

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.