Negativserie gebrochen

Endlich wieder drei Punkte! Nach nur einem Punkt aus den letzten drei Spielen konnten unsere Frauen am heutigen Tag die kleine Negativserie brechen und endlich wieder einen Sieg einfahren. Dafür musste man auf dem Heimplatz an der Blücherstraße am heutigen Sonntag Mittag allerdings lange Bangen. Die Gegnerinnen vom Berliner TSC hielten gut und lange dagegen, wodurch sich die erste Hälfte sehr offen gestaltete und beide Teams vorallem über Konter vor das gegnerische Tor kamen. Glück hatten dort allerdings beide nicht, es ging torlos zum Pausentee.

In der zweiten Hälfte hatte Türkiyemspor mehr Spielanteile, oft fehlte es allerdings an Mut, Glück oder Genauigkeit um dies auch in zwingende Chancen umzumünzen. Erst in der 90. Minute schaffte es Karla über den Flügel durchzubrechen und legte an den 5-Meter-Raum zurück von wo aus Fatima den Ball zum Treffer des Tages ins Tor bugsierte. Dabei hatte man jede Menge Dusel. Der nicht voll getroffene Ball rollte nur sehr langsam und unter zweimaligem Nachfassen der gegnerischen Torhüterin ins Tor, alle mitfiebernden Zuschauer_innen sind in den wenigen Sekunden wohl diverse Jahre gealtert.

Durch das 1:0 ist der Anschluss zur Tabellenspitze endlich wieder hergestellt. Die Türkiyemspor Frauen stehen somit auf dem 5. Platz der Tabelle, nur drei Punkte von einem Aufstiegsplatz entfernt. Am kommenden Wochenende hat unser Team spielfrei, weiter geht es erst am Samstag den 12.10. um 15:30 im Berlin-Pokal mit dem kleinen Kreuzberg-Derby Türkiyemspor vs. DFC Kreuzberg auf dem Blüchersportplatz.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.