Schöne Ostern 2. Frauen vs. Askania Coepenick

Diesen Samstag konnten wir leider nicht an die letzten Wochen anknüpfen. Zwar haben wir uns bei Askania Coepenick nicht kampflos ergeben, haben uns aber auch nicht mit Ruhm bekleckert. Wir haben ALLE die letzte Trainingswoche nicht so voll durch gezogen wie die Wochen nach der Hinrunden bis zu unser Sieg gegen Frohnau!

Und in so einer Saison muss man immer an sich weiter arbeiten, bemühen sich zu verbessern! Wenn man sich einmal zurücklehnt, muss man sich nicht wundern wenn man was auf den Deckel bekommt. Die erste Halbzeit war noch gut anzusehen. Wir haben uns Schritt für Schritt Richtung Fußball bewegt und konnten den Gegnerinnen Paroli bieten. Doch leider haben wir es in der zweiten Halbzeit versäumt da noch ne Schippe drauf zu legen. Die Askanierinnen taten dies wie erwartend und ab der 60 Minute trafen sie in binnen 5 Minuten zwei mal. Danach hatten wir noch Glück das Dani einen guten Tag erwischt hatte und zwei mal gut stand. 

Wir dürfen uns nach Siegen nicht zurücklehnen und müssen weiter hart an uns arbeiten. Nur so kann man immer die vollen 120% rein hauen. 

In diesem Sinne.Schöne Ostern Attack Türkiyem

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.