Torregen bei den B-Mädchen

Nach dem hochverdienten 1:0 Auswärtssieg letzte Woche bei Grün-Weiß Neukölln, stand uns heute mit dem FC Viktoria 1899 der nächste harte Prüfstein auf der Blücher gegenüber. Der Aufsteiger aus der LandesLiga war mit dem Rückenwind eines 4:0 Sieges vs Schmöckwitz-Eichwalde schon sehr frühzeitig und hochkonzentriert angereist.
Die Umstellung des Systems von 4-4-2 auf ein 4-3-3 tat unserer U17 auch im zweiten Spiel in Folge sichtlich gut. Bereits nach 20 Min hätten 3 oder 4 Tore für uns rausspringen müssen, es war dann schließlich Debbie, die nach tollem Pass von Marta in die Tiefe auf Ayca, nur noch abstauben brauchte und somit den Torregen eröffnete. Das 2:0 besorgte Ayca dann höchst persönlich nach einer klasse Einzelleistung kurz vor der Pause.
In der 2.Halbzeit dann das gleiches Spiel, Türkiyem geht gleich drauf und der erste Ball sitzt, nach schönem Lupfer von Debbie. Auch wenn ganz leicht abseitsverdächtig. Egal.
Nach diesem Dosenöffner brachen alle Dämme, das 4:0, 5:0 durch Ida, darunter ein Elfmeter, und das 6:0 durch Ayca waren die Folge. Danach schaltete Türkiyem einen Gang zurück, und so kam Victoria 1899 eine Viertel Stunde vor Schluss zu seinem hochverdienten Ehrentreffer, ehe dann Ayca und Ida nochmal stark nachlegten und somit zum 8:1 Endstand die Schlusspunkte setzten.

Fazit: defensiv wie offensiv eine sehr starke Teamleistung gegen einen gar nicht so schlechten Gegner. Gutes Pressing, gute Rückwärtsbewegung und wesentlich frischer im Kopf als Viktoria 1899. Weiter so!

image

 

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.