Sigmar Gabriel kommt an Türkiyemspor nicht vorbei

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum des Anwerbeabkommens zwischen der Türkei und der BRD besucht der Vorsitzende der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands Sigmar Gabriel verschiedene Institutionen türkischer Migranten. An Türkiyemspor kommt er dabei in doppelter Hinsicht nicht vorbei. Am Mittwochabend besuchte Gabriel das Training des Frauenteams und informierte sich im Gespräch mit Vereinsverantwortlichen über unseren Verein. Im anschließenden Elfmeterschießen scheiterte der SPD-Vorsitzende an Türkiyems Torfrau Jessika Mansour. Bekannte aber schmunzelnd, dass er früher linker Verteidiger und somit nicht fürs Torschießen verantwortlich war. Der Hohe Besuch wurde von den Spielerinnen, dem Trainer Murat Dogan und dem Vereinsvorsitzenden Yalcin Sancar empfangen.

Nun wurde er prompt über die unbefriedigende Trainings-, Vereinsheim- und Stadionproblematik informiert. Sigmar Gabriel zeigte sich überrascht, wie ein Verein ohne adäquate Trainingsmöglichkeiten, Vereinsräume und Stadion so erfolgreich auf verschiedenen Ebenen sein kann. Als Erinnerung an den Besuch wurde Herrn Gabriel vom Türkiyem-Präsidenten ein aktuelles Trikot der ersten Mannschaft übergeben, bei dem auch die Autogramme der Oberliga-Spieler nicht fehlten.Nach dem Training der Mädchen widmete sich Herr Gabriel den jungen Fußballerinnen. Auch hier wartete einiges überraschendes auf den Politiker. Die Mädchen zeigten, dass sie auch neben dem Platz „fit“ sind und stellten dem SPD-Chef harte Fragen. Unter anderem ging es um die bevorstehende Koalition der Berliner SPD mit der CDU und um die Frage, warum der Autobahnbau Vorrang vor der Bildungspolitik hätte. So freute es auch Gabriel dem Kreuzverhör der Türkiyemspor-Mädchen entkommen zu können, da die Mädchen zum Ball baten.

Beim Elfmeterschießen konnte sich Sigmar Gabriel dann auf anderem Terrain beweisen. Türkiyemspor tritt am 27.10.2011 einen Gegenbesuch an und ist auf Einladung der SPD zum Festakt anlässlich des 50-Jährigen Jubiläums des Anwerbeabkommens ins Ballhaus Rixdorf geladen. Freuen konnte sich die Frauenabteilung Türkiyemspors an diesem Abend doppelt. Nicht nur über den hohen Besuch Sigmar Gabriels. Denn Herr Gabriel kündigte im Abschluss des sportlichen migrationspolitischen Abends an, als Geschenk zum Geburtstag von Trainer Murat Dogan, der Frauenabteilung eine Spende zukommen zu lassen.

Shashin Error:

No photos found for specified shortcode

Text: Vincent Aydin Mediateam Türkiyemspor

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.