Spiel gedreht !! 2. Frauen vs. Frohnau 

Nachdem wir jetzt in den letzten zwei Spielen gegen zwei starke Gegnerinnen von ganz oben antreten, waren diese Woche endlich  direkte Konkurrentinnen dran. Wir waren bei Frohnau zu Gast, die zwei Plätze über uns weilten und bei einem Sieg überholt werden konnten. 
Mit voller Kapelle und drei Wahnsinns Spiel- und Trainingswochen im Rücken kamen wir also mit viel Selbstvertrauen dort an. Leider war dieses sogenannte „Selbstvertrauen“ in der ersten Halbzeit nicht zu sehen, es hatte eher was mit Angsthasen Fußball zu tun. Wir haben zu viele Sachen falsch gemacht und die Summe war ausschlaggebend das wir mit 0:2 in die Pause gingen. Pässe durch die eigene Mitte, einfach Annahmefehler und von vielen keine Zweikampfführung, haben uns wieder zurück in die Fußballsteinzeit befördert. Es musste also viel passieren um hier noch etwas mit zu nehmen. 

Es muss sich viel zugetragen haben dort in der Pause, denn die zweiten 45 Minuten waren das Spiegelbild der ersten! 
„Türkiyem“stand auf dem Platz und hat sich entschieden Fußball zu spielen. Mit Willen und Kampf, mit Einsatz und Kraft haben wir es geschafft den Fußball zu Spiel den wir seit Wochen trainieren. Wir wurden belohnt mit dem Anschlusstreffer. Haben uns nach der schlimmen Verletzung von Murphy nicht beirren lassen und nach der 20 minütlichen Unterbrechung da weiter gemacht wo wir in der zweiten Halbzeit angefangen haben. 

Wir schossen das 2:2 und schnupperten jetzt auch am Sieg! 

Türkiyem lies einfach nicht locker und quasi mit dem Schlusspfiff, mit letzter Kraft haben wir es geschafft das Spiel noch zu drehen und schossen das Siegtor zum 3:2.

Das war eine Wahnsinns Leistung!!

Das gibt uns die nötige Power für die anstehenden Aufgaben. Also weiter so hart trainieren und abbeißen dann kommt der nächste Dreier schneller als man denkt.

In diesem Sinne.

Attacke Türkiyem

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.