Stark – stärker – Türkiyem!

Sonntag, 11.10.2015

Eine Woche nach der sehr unglücklichen Niederlage gegen Hohen Neuendorf, forderte am heutigen Sonntag die U17 von Internationale uns auf unserer Blücher zum Duell heraus. Im Vergleich zur Vorwoche musste vor allem in der Offensive, aufgrund der Ausfälle (Ida, Fay, Debbie), mächtig umgebaut werden. So rückten mit Ayse (als Ersatz-Kaptänin), Edona und Sila (beide mit Saisondebüt) frische Kräfte in den Kader.

In der ersten Halbzeit agierten beide Teams sehr fahrig im Spielaufbau und neutralisierten sich zunächst gegenseitig. Einzig 2-3 gute Kontermöglichkeiten waren für Türkiyem im ersten Durchgang zu verzeichnen, während Inter einen Riesen kurz vor der Halbzeit liegen ließ.

In der zweiten Halbzeit dann das gleiche Spiel, Türkiyem extrem stark in der Defensive und auf Konter aus, Inter ohne nennenswerte Aktionen nach vorne. Durch die Einwechslung von Esraa veränderte sich dann die Partie, da sie immer wieder zusammen mit Paula die ballführende Abwehrspielerin sehr früh unter Druck setzte. Diesem starkem Pressing und einem sehr guten Abschlag Emmas, war dann auch die 1:0 Führung, durch Esraa in der 66. Minute zu verdanken. Keine 2 Minuten später legte Elif, ihre Fans nennen sie Sila, nach einem Angriff wieder über die linke Seite, im Nachschuss zum 2:0 nach.
Solide und ungewohnt clever im Abwehrverbund (allen voran Luca & Vienna), ließ unsere U17 in der letzten Viertelstunde nichts mehr anbrennen und holten sich nicht nur drei ganz wichtige Punkte, sondern auch vorerst den 3. Tabellenplatz zurück.
Nach einer guten Trainingswoche hat die U17 wieder Selbstvertrauen für die Revanche im Pokal gegen Hohenneuendorf am Donnerstag.

Fazit: die Defensive ist seit Saisonbeginn extrem gut drauf und wird immer aufmerksamer (nur drei Gegentreffer in fünf Ligaspielen).
Und dank eines breiten Kaders ist man auch kurzfristig in der Lage große Ausfälle zu kompensieren. Wenn jetzt die Urlauber, Kranken und Versehrten wie Sevcan, Natti, Aylin, Klara, Antonia und Asya die Ferien nutzen um wieder ans Team ranzukommen, hat der Trainer die Qual der Wahl.

image

 

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.