Türkiyem gegen die Nr. 38

Im Spiel gegen den Tabellenführerinnen aus Lichtenberg haben wir einen ganz schlechten Start erwischt. Gleich in der 1. Minute ist uns ein katastrophaler Fehler in der Abwehr unterlaufen, den die Lichtenbergerinnen auch direkt zum Führungstreffer nutzten. Somit war unsere Taktik für dieses Spiel nach nur einer Minute über den Haufen geworfen. Wir bemühten uns ins Spiel zu finden aber hatten enorme Probleme, die Spielerin mit der Nr 38 unter Kontrolle zu bringen, die auch dann 0:2 markierte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit haben wir dann mutiger gespielt und haben durch Lara dann auch direkt den Anschlusstreffer geschafft, wenige Minuten später dann auch noch der Ausgleichstreffer von Fatima. Jetzt waren wir im Spiel und wollten nun auch in Führung gehen. Wir gerieten aber wiederholt in 2:3 Rückstand, da wir kein Mittel fanden, die Nr 38 aufzuhalten. Haben dann nochmal alles nach vorne geworfen aber uns wollte leider nicht der Ausgleich gelingen. Wir haben heute gegen ein durchschnittliches Landesliga-Team verloren, welches eine außergewöhnliche Nr 38 in ihren Reihen hat, die heute im Alleingang das Spiel entschieden hat.

DSC_3054

 

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.