U13 vs. SV Lichtenberg 2:4

Trainerin Sinem: Heute haben wir gegen Lichtenberg 47 gespielt und es schien leider so, als hätten uns die Osterferien bzw. die kleine Trainingspause nicht gut getan, denn abgesehen vom Kampf jeder einzelnen Spielerin und dem Ehrgeiz, welches das Team oft ausgestrahlt hatte, war das gelassene „Fußball spielen“ und „Ball laufen lassen“ nicht mehr da und hat im Vergleich zu den vorherigen Spielen gefehlt.

Tiara: Im Eigentlichen waren wir ja das bessere Team, aber das fehlende Kommunizieren und natürlich das Ständige Träumen hat unseren Gegnern um so mehr Chancen gegeben.

Schaima: Das heißt also für uns, wir müssen mehr mit einander reden, damit das im Spiel klappt, umso wichtiger wird’s sein, die Breite zu nutzen und nicht auf einem Fleck zusein.

Dzulijana: Die Gegner führten mit 0:1, bis sie dann das 2. Tor schossen und es so mit 0:2 stand.
Kiara: Vor der Pause schoss Sevcan noch ein Tor. Nach der 1. Halbzeit führten die Gegner mit 1:2. Am Anfang der zweiten Halbzeit schossen wir den Ausgleich 2:2.

Rosalia: Nach dem 2:2 haben wir noch zwei Tore kassiert. Wir hätten das Spiel wahrscheinlich gewinnen können, doch wir hatten nicht so viele Torchancen wie Lichtenberg.

Sevcan: Endstand 2:4 für Lichtenberg.

Filiz: Wir haben uns zwar gut geschlagen, aber es hat nicht gereicht.

Greta: So wie Filiz bereits meinte hat es leider nicht gereicht, doch beim nächsten Spiel wird der Bericht hoffentlich positiv.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.