Umkämpfte Punkte am Wochenende

In den Spielen unserer Teams ging es an diesem Wochenende besonders knapp zu. Eröffnet wurde der Spieltag Samstag Mittag von unseren E-Mädchen gegen den SV Adler II. Nela (mit vielen guten Paraden im Tor), Ida (erstmals als Stürmerin und während des gesamten Spiels im Dauerssprint), Malena, Emmi, Lina, Lalesu, Kiara und Yanda spielten sich in der ersten Halbzeit zahlreiche Chancen heraus und kombinierten sehr abwechslungsreich. Schließlich war es Lalesu, die den Ball aus spitzem Winkel im Adler-Tor unterbrachte. Die Adler-E-Mädchen blieben dran, erzielten ebenfalls einen Treffer nach Unstimmigkeiten in der Türkiyem-Abwehr und besiegelten damit das 1:1-Endergebnis. Mit dem Unentschieden holten unsere E-Mädchen ihren ersten Punkt in dieser Saison. Wenn sie sich weiterhin so steigern wie in den letzten Spielen, werden wir sicherlich bald das erste gewonnene Match bejubeln dürfen.

Im Anschluss kam es zum Kreuzberg-Derby der Türkiyemspor 11er Frauen mit dem FSV Hansa 07. Die beiden erfolgreichsten Kreuzberger Teams im Frauenbereich zeigten von der ersten Minute an eine zweikampfbetonte Partie. Einzig Türkiyem konnte sich in den ersten 30 Minuten Chancen erarbeiten, die Offensivakteurinnen Fatima, Karla und Ajla ließen allerdings die letzte Konsequenz vor dem Tor vermissen und wurden dafür bestraft. Aus dem Nichts konnte Hansa nach einem Einwurf in der 39. Minute die Türkiyemspor-Keeperin Benina überlupfen und überraschend in Führung gehen. Davon ließ man sich allerdings nicht aus der Fassung bringen und erzielte zwei Minuten später durch Lucy das 1:1, womit beide Teams in die Halbzeit gingen. Nach Wiederanpfiff verlor das Spiel zusehends an Niveau und zeichnete sich beiderseits durch technische Probleme und einem zerfahrenen Hin-und-Her im Mittelfeld aus. Hansa schaffte es zumindest noch einmal gefährlich auf das Türkiyem-Tor zu schießen, die Bogenlampe aus spitzem Winkel landete zum 1:2 unter der Latte und sicherte den Aufsteigerinnen von Hansa drei Punkte.

Erfolgreicher spielten unsere 7er Frauen Sonntag Mittag gegen Deportivo Latino. Wie immer stimmte das Wetter beim Spiel unseres 7er-Teams und dieses mal auch das Ergebnis. Zwar attestierte Trainer René seinem eigenen Team ein paar Startschwierigkeiten, dennoch schaffte es Türkiyem mit einer 2:0-Führung durch Tore von Paulin und Fidelia in die Halbzeit zu gehen. In Hälfte 2 legte Sinem nach und machte das 3:0-Endergebnis perfekt. Mit dem Sieg konnten Paulin, Paula, Merve, Iskin, Fidelia, Sinem, Benina, Swetlana, Momo und die Debütantin Kübra weitere drei Punkte zum Klassenerhalt im dicht gedrängten Feld der 7er Landesliga sammeln.

Eine richtig gute Partie zeigten unsere B-Mädchen gegen den SFC Stern 1900. Gegen die bisher gegentorlosen Steglitzerinnen durften wir bereits vor vier Wochen im Pokal antreten, damals hagelte es eine 1:8 Niederlage. Dieses mal spielte Türkiyemspor gleichwertig mit und es entwickelte sich eine ausgeglichene und muntere Partie mit Torchancen auf beiden Seiten. Stern 1900 zeigte sich cleverer vor dem Tor und erzielte in der 30. Minute das Tor des Tages. Torhüterin Melisa präsentierte sich bei Türkiyemspor sehr ballsicher – die Verteidigung, rund um die zentralen Defensivanker Lena, Luzie und Ali, ließ aber bis auf eine Ausnahme (die am Pfosten landete) nur Schüsse aus der Distanz zu. Vorn waren es Sheyma, Ayse, Sila, Fay und später die eingewechselte Ida, die immer wieder Gefahr ausstrahlten, allerdings glücklos blieben und zu oft den metaphorischen Meter (oder die metaphorische Sekunde) zu spät kamen. Die größte Chance hatte Sila auf dem Fuß, als sie von halbrechts frei auf das Tor zudribbelte, dann aber aus kurzer Distanz verzog. Trotz der 0:1-Niederlage können unsere B-Mädchen mit dem Gezeigten zufrieden sein und voller Optimismus in das kommende Spiel gegen die Tabellenvorletzten Spandauer Kickers am kommenden Sonntag gehen.

Abschließend ein paar Bilder vom ersten Punkt unserer E-Mädchen in dieser Saison:

IMG_0853 IMG_0855 IMG_0859 IMG_0866 IMG_0868 IMG_0869 IMG_0870 IMG_0872 IMG_0873 IMG_0877

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.