Workshop gegen Homophobie

workshopNach dem erfolgreichen Saisonende und kurz vor dem alljährlichen Teamausflug in brandenburger Land erwartete unsere Mädchen noch ein anderes Highlight zum Saisonabschluss. Der LSVD Berlin hatte einen schönen Workshop zu Homophobie im Fussball und darüber hinaus vorbereitet.

10 Mädchen aus unserer B-Jugend waren am Mittwoch in unsere Räume in der Kohlfurter Straße gekommen, um sich einen Abend lang intensiv mit Schwulen- und Lesbenfeindlichkeit zu beschäftigen. Als Torsten und Christian den Beamer anwarfen, waren alle gespannt. Gleich würden wir gemeinsam die 2008 vom DSF produzierte Dokumentation „Das große Tabu“ über Homophobie in Fussball gucken.
Der Film besticht durch einen breiten Bogen von der Auseinandersetzung mit homophoben Zitaten bekannter Trainer, bisherigen Skandalen bis hin zu positiven Geschichten von diskriminierungsfreien Vereinen und Orten. Obwohl Türkiyem sich auch als solcher begreift, wissen wir, dass der Ton auf dem Platz manchmal rau sein kann. Das thematisierten unsere Spielerinnen in der anschließenden Diskussion dann auch, wodurch eine heitere und offene Gesprächsrunde entstand. Es wird sicherlich nicht die letzte sein, da das Thema weiterhin ein Bewegendes bleiben wird.
Text: Robert Claus http://www.tuerkiyemspor.info

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.